Wer vermißt mich/uns?

Hier informieren wir über zugelaufene Katzen, die in unserer Auffangstation verzweifelt darauf warten, dass sie bald von ihren Dosis abgeholt werden …

Aktualisiert am: 30.11.2021

Alle Fundkatzen, die vergeblich auf ihre Besitzer gewartet haben, werden nach 14 Tagen oder auch nach Genesung auf der Seite „Zuhause gesucht“ vorgestellt.Liebe Leser! Ich bin es so leid, dass ich kein Blatt mehr vor den Mund nehmen werde. Eine Katze kostet Geld und ist kein Spielzeug, sie ist ein Familienmitglied. Und wenn die Oma stirbt erbe ich nicht nur das Sparbuch sondern auch die Tiere. Will ich in den Urlaub habe ich für einen Cat-Sitter zu sorgen und auch für anfallende Tierarztkosten habe ich als Besitzer aufzukommen. Jedem Einzelnen der ein Tier aussetzt wünsche ich, dass er abgeschoben von seiner Familie irgendwo im Pflegeheim landet und dort auf deutsch gesagt verreckt! Und nein, ich schäme mich nicht für diese bösen Worte!
Fundkater, unkastriert, Gräfrather Straße
30.11.2021
Fundkatze, Juliusstraße
24.11.2021

Fundkater, Lucky

05.12.2018

Gechipt und registriert. Nach 4 Monaten wieder Zuhause! Bitte lässt Eure Tiere chippen und registriert sie. Es ist der sicherste Weg das vermisste Tier irgendwann wiederzufinden.

Bitte bedenken sie:

nicht bei jeder Fundkatze handelt es sich um ein ausgesetztes Tier – es gibt auch seeehr zutrauliche Freigänger und dazugehörige Menschen die sich die Augen ausweinen …

Darum möchten wir Sie bitten: Wenn ihnen ein Freigänger auffällt, der sehr gepflegt aussieht, beobachten Sie das Tier erst einmal einige Tage, bevor sie es mitnehmen, beim Tierschutz abgeben oder womöglich selbst behalten. Sollten Sie die Katze mitnehmen, hängen Sie bitte einige Info-Zettel in der Umgebung und/oder Super- Tierbedarfsmärkten aus und geben Sie eventuellen Besitzern die Möglichkeit, ihr Tier bei Ihnen abzuholen. Anders ausgedrückt: Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihre Katze plötzlich verschwunden wäre?

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.